Amazon.de hat wieder einmal die Preise für einige Rumiko Takahashi Animes gesenkt.

Maison Ikkoku: Kanketsuhen:


Kostet derzeit 9,97 EUR, (statt 24,95 EUR OVP). Hierzu sei noch angemerkt, dass Kazé Maison Ikkoku seit diesem Jahr nicht mehr auflistet, was eventuell damit heißen könnte, dass die Lizenz ausgelaufen ist. Eine offizielle Stellungnahme gibt es im Moment leider nicht. Wer also Maison Ikkoku: Kanketsuhen bereits auf der Liste, sollte nun schleunigst zugreifen.

Ranma 1/2 TV-Box Folge 1 bis 80 (nur deutsche Fassung)

Von 135,99 EUR auf 73,97 EUR gesunken. Wie lange dies so bleibt, ist derzeit nicht bekannt.

Toshio Furukawa, der japanische Synchronsprecher von Ataru Moroboshi und Sakamoto wird von 15-17. März auf der Kawaii Kon, welches bei Hawaii Convention Center in Honolulu, USA stattfindet, da sein. Zuvor besuchte die SacAnime Convention in Kalifornien.

Quelle: Anime News Network

ranma pachislot

Sankyo Fever hat eine Pachslot-Maschine für Ranma 1/2 angekündigt. Sie soll Anfang Februar 2013 (diesen Monat) erscheinen. Zuvor hatte Sankyo Fever vor zwei Jahren eine Pachinko Slot Machine für Ranma 1/2 produziert. (wir berichteten)

Quelle: Sankyo Fever

Promotionsvideo: http://www.youtube.com/watch?v=ZEDuCz8J-vI
Spielvideo: http://www.youtube.com/watch?v=4ldmXoh5DgI

Der japanische TV-Sender Kids Station strahlt die neu digitalisierte HD-Fassung von Urusei Yatsura seit dem 6. Februar aus. Angekündigt wurde diese von Satomi Shigemori, die als Werbemanagerin zuständig ist. Um dieses Werbevideo zu sehen, klickt einfach auf die Quelle und rechts auf das Video.

Quelle: Kids-Station

Zu der Blu-ray ist auf YouTube inzwischen auch ein Videotrailer aufgetaucht: https://www.youtube.com/watch?v=NdonUBqN1X0

Rumiko Takahashi hat am 6. Februar 2013 ein neues Inuyasha-Spezialkapitel それ以来 (Sore irai) veröffentlicht, dass nach dem Kapitel 558 und sechs Monate nach dem letzten Kapitel spielen soll. Diese entstammt aus dem Projekt ヒーローズカムバック (Helden kommen zurück), dass am Oktober 2012 von Shogakukan zusammen mit weiteren Autoren gestartet worden ist. Eine englische Zusammenfassung  kann man unter The Inuyasha Companion nachlesen. Die Erlöse und die Einnahmen, die daraus erzielt werden, wird an den Opfer der Erdbeben, Atom und Tsunamikatastrophe von März 2011 gespendet (wir berichteten).

Quelle: WebSunday.net