Über RumicWorld.de

Drucken

Rumic World Germany entstand aus Ranma.ch, dessen Webseite seit 2009 existiert. Ab Mitte 2010 wurde Rumic World Germany intern gegründet und wurde am 24.05.2011 erstmals offiziell eröffnet. Seit 2012 wurden auch die Inhalte von Kaze-no-Kizu.de übernommen.

Kaze-no-Kizu.de / Inu-Yasha.info:

Kaze no Kizu (風 の 傷 Wunde des Windes) kurz KnK, existiert offiziell seit dem 26.12.02. Sie hatte sich bis 2010 zur größten deutschen Anlaufstelle für Inu Yasha- und Rumiko Takahashi-Fans etabliert. Sie zählte bis 2010 außerdem zu den umfangreichsten Inu Yasha-Fanseiten im gesamten WWW. Weil schon lange keine Aktualisierungen vorgenommen worden sind, haben wir der Administratorin gefragt, ob wir die Inhalte übernehmen können. Diese hat sie auch uns freundlicherweise gegeben und somit wurden die Inhalte von Kaze-no-Kizu.de seit Ende 2012 zu Rumic World Germany übernommen.

Ranma.ch:

Seit 2002 gab es die Ranma.ch-Domain. Erstmals wurde sie von den Betreiber der Site love-hina.ch registriert. 2004 wurde die Ranma.ch Seite (aus web.archiv.org entnehmbar) geschlossen. Danach besaß animemanga.ch eine Zeit lang. Dort lief 2004 - Mitte (oder Anfang) 2005 eine Weiterleitung zu RanmaVideos.de. 2006 kam ranma-nibunnoichi.de, eine erfolgreiche Ranma-Webseite dieser Zeit. Ende April bekam sie die Ranma.ch-Domain und nannte sich dementsprechend um. September 2006 verschwand die Webseite aufgrund von Datenverlust damals. Seitdem war entweder auf der Domain nichts drauf oder es folgte eine Weiterleitung zu animemanga.ch. Mitte 2008 scheint die Ranma.ch Domain wohl komplett aufgegeben zu sein und war wieder für alle frei registrierbar. Seit dem 4. Dezember 2008 habe ich (Sebijk) nun die Domain registriert, den Ziel gehabt, eine kleine Informationsseite rund um Ranma ½ zu erstellen.

Archiv:

2002 - 2004 Betreiber von love-hina.ch
2004 - 2005 RanmaVideos.de
2006 Ranma-Nibunnoichi.de

Heute:

Obwohl Ranma.ch bis dahin die umfangreichste deutsche Webseite im Netz war, berichtete ich mehrmals über weitere Rumiko Takahashi-Werke wie Urusei Yatsura und Inuyasha. Da kam die Idee auf, eine Webseite über Rumiko Takahashi und alle ihre Werke zu erstellen. Seitdem ist Ranma.ch am 24. Mai 2011 zu RumicWorld.de geworden. Vieles wurde überarbeitet bzgl. der Ranma 1/2-Artikeln, dennoch wird es noch viel zu tun geben. Ich habe mich zudem auch entschieden, mehr der Mangavorlage zu folgen, statt dem Anime. Dennoch wird der Anime so gut wie möglich berücksichtigt. Durch die Übernahme der Kaze-no-Kizu.de Inhalte wurde auch der Inuyasha-Infobereich erheblich erweitert (Danke Kaze). Damit sind wir die größte deutschsprachige Rumiko Takahashi-Fanseite im gesamten Netz. In Zukunft werden wir die Information rund um Rumic World Kurzgeschichten sowie die Informationen über Maison Ikkoku und Urusei Yatsura erweitern.