Kinofilme

Drucken

Film 1
Japanischer Titel: 中国寝崑崙大決戦! 掟やぶりの激闘編!!
(Chūgoku Nekonron Daikessen! Okite Yaburi no Gekito Hen!!)
Deutscher Titel: Big Trouble in Nekonron, China
Deutsche Übersetzung: Entscheidungsschlacht in Nekonron, China! Das gebrochene Heiratsversprechen!
Kinostart: 2. November 1991

Es ist mal wieder ein ganz "normaler" Tag in Nerima. Ranma wird von Akane und so ziemlich allen anderen Charakteren gejagt, weil er mal wieder für Happosais Unterwäscheklau verantwortlich gemacht wird. Doch dann wird die ganze Truppe plötzlich von einem riesigen Monster angegriffen das eine gewaltige Kampfaura um sich hat. Es stellt sich heraus das dieses Monster, dass eigentlich ein Elefant ist, der Begleiter eines Mädchens ist, dass es sich zum Ziel gesetzt hat, Happosai in die Hölle zu befördern. Grund dafür ist eine Schriftrolle die ihre Großmutter als junges Mädchen von Happosai bekommen hatte und die bewirken sollte, dass sie eines Tages ihren Traumprinzen treffen würde. Nun, seit diesem Tage ist ihrer Familie nur schlechtes wiederfahren. Doch ehe das Mädchen Happosai büßen lassen kann, taucht Prinz Kirin mit seinen sieben Kampfsport-Glücksgöttern auf. Dieser will das Mädchen entführen und heiraten welches die Schriftrolle trägt. Durch einen unglückliches Zufall hält Akane sie in diesem Augenblick in Händen...
Nun machen sich Ranma und Co natürlich auf den Weg nach China um Akane zu retten.

Dieser Ranma ½-Film lief im Kino zusammen mit Urusei Yatsura: Itsudatte My Darling.

Film 2
Japanischer Titel: 決戦桃幻郷! 花嫁を奪りもどせ!!
(Kessen Tōgenkyō! Hanayome o Torimodose!)
Deutsche Übersetzung: Entscheidungskampf auf Tōgenkyō! Die Braut wurde geraubt!
Deutscher Titel: Nihao My Concubine (Gib die Braut zurück!)
Kinostart: 1. August 1992

Es ist Sommer. Es ist heiß, sehr heiß. Viel zu heiß für unseren Ranma, er möchte unbedingt ans Meer. Leider können sich das die Tendos nicht leisten. Zum "Glück" taucht in diesem Moment Kuno auf und gibt bekannt das er Akane Tendo und das Mädchen mit dem Zopf gerne auf eine Fahrt mit seiner Yacht einladen möchte. Sofort lädt sich die ganze Ranma Crew selbst ein mitzufahren. Auf dem Meer gerät das Schiff in einen Sturm und alle stranden auf einer einsamen Insel. Ranma ist nun am surfen, Kasumi und Nabiki sonnen sich, Herr Tendo und Herr Saotome spielen Go, Shampoo, Cologne und Mousse eröffnen ein Restaurant und Akane, Ryoga und Kuno sind die einzigen die daran arbeiten wieder von der Insel zu verschwinden. Da ist es natürlich klar, dass Akanes Laune so ziemlich im Eimer ist. Ranma nutzt die Situation selbstverständlich um Ryoga zu ärgern, woraufhin er Ranma, Steine schläudernt, nach läuft. Nun entwickelt sich schon wieder eine Verfolgungsjagd, die damit endet das Akane Ranma mal wieder am würgen ist. Am Abend merken auf einmal alle das Kasumi verschwunden ist und machen sich auf die Suche nach ihr, ohne Erfolg. Kurz darauf verschwinden auch noch Ukyo, Nabiki und Shampoo. Unserer Truppe ist natürlich "sofort" klar das Akane die nächste ist. Um Akanes Sicherheit zu gewährleisten wird Ranma-chan als Lockvogel gestellt. Es stellt sich heraus das ein Prinz namens Toma alle Frauen entführt hatte, damit eine von ihnen seine Frau wird. Zu allem Übel wird auch noch Akane entführt. Ranma und Co machen sich mit dem Rettungsboot auf den Weg zur Insel Togenkyo um die entführten Mädchen zurückzuholen. Das Prinz Toma Wasser besitzt, das jeden in einen Jungen verwandelt, ist der Truppe auf ihrer Rettungsmission natürlich egal ;)

Film 3
Japanischer Titel: 超無差別決戦! 乱馬チームVS伝説の鳳凰
(Chō Musabetsu Kessen! Ranma Team vs. Densetsu no Hōō)
Englische Übersetzung: Super Indiscriminate Decisive Battle! Team Ranma vs. the Legendary Phoenix
(Viz Titel: One Flew Over the Kuno's Nest)
Deutsche Übersetzung: Die Super unentschiedene Schlacht! Team Ranma gegen den legendären Phönix
Kinostart: 20. August 1994

Dieser Film ist nur 30 Minuten lang und wurde in den USA als OVA herausgegeben. Es lief zusammen mit dem Anime-Film von Ghost Sweeper Mikami.

Kuno kauft sich in einen Antiquitätengeschäft ein 'Phönix-Ei'. Mithilfe des Phönix-Ei kann der Träger des Schwertes Ho'oken die Phönixattacke ausführen. Zufällig rennt Ranma ihn über den Haufen und legt ihm das Phönix-Ei auf den Kopf. Plötzlich schlüpft aus dem Ei ein seltsamer Vogel und in dem Moment in dem Ranma den Vogel eine Verpassen will, weil der im ständig auf den Kopf pickst, blitzt es um Kuno herum und er besiegt Ranma mit einem Schwerthieb.

Am Abend bei den Tendos hackt das Küken immer noch auf ihn ein und zwar deshalb weil Ranma die 1. Person ist die das Küken gesehen hat. Ranma versucht alles, damit Kuno das Küken vom Kopf nimmt, aber selbst als „Mädchen mit dem Zopf“ erreicht er es nicht. Als dann der mysteriöse Antiquitätenhändler auftaucht und erzählt er wie Ranma den Vogel los wird. Allerdings gibt es einen Hacken und die Sache wird nicht einfach zu erledigen sein.