Die Anime-Adaption von Kyōkai no Rinne startet am 4. April bei dem japanischen TV-Sender NHK. Nun sind Infos über das erste Opening und Ending aufgetaucht. Der Vorspanntitel Ouka Ranman (桜花爛漫) zu dt. Kirschblüten in voller Blüte wird von der Gruppe KEYTALK gesungen. Der Abspanntitel heißt Toki no Wa" (トキノワ) zu dt. Rad der Zeit und wird von Passepied (パスピエ) performiert.

Quelle: Ro69.jp

Folgende Synchronsprecher wird die Anime-Adaption Kyokai no Rinne haben:

Kaito Ishikawa als Rinne Rokudo
Marina Inoue als Sakura Mamiya
Hitomi Nabatame als Rokumon
Satsuki Yukino (Kagome bei Inuyasha) als Tamako
Kappei Yamaguchi (Ranma männlich, Inuyasha) als Sabato Rokudo

Außerdem wurde eine offizielle Webseite vom japanischen TV-Sender NHK zu Kyokai no Rinne erstellt, welches unter http://www9.nhk.or.jp/anime/rinne/ zu finden ist, unter anderem auch ein Trailer.

Wie bereits im Rumic World Germany Forum berichtet wurde, wird es eine Anime-Adaption von Kyōkai no Rinne geben. Geplant ist die Ausstrahlung im April 2015 auf dem japanischen TV-Sender NHK und soll 25 Episoden umfassen.

Über Kyōkai no Rinne

Die Oberschülerin Sakura Mamiya (真宮 桜) hat seit einer übernatürlichen Erfahrung in ihrer Kindheit die Fähigkeit, Geister zu sehen. Doch belastet sie diese Fähigkeit, da die meisten Geister sie ansprechen und belästigen. Eines Schultages trifft sie Rinne Rokudō (六道 りんね, Rinne = „Samsara“, Rokudō = „Sechs Daseinsbereiche“), der, halb Shinigami, halb Mensch, von den anderen Schülern zunächst nicht wahrgenommen wird. Dies liegt an dem speziellen Mantel, genannt „Yomi no Haori“ (黄泉の羽織, dt. „Robe der Unterwelt“), den er trägt und der ihn für Menschen unsichtbar macht. Bald darauf erscheint er jedoch ohne diesen Mantel in der Schule und scheint wie ein ganz normaler Schüler.

Tatsächlich hat Rinne jedoch die Aufgabe umherirrende Geister zum Rad der Wiedergeburt (Samsara, Lebensrad) zu bringen, das dann als riesiges rotes Rad am Himmel erscheint. Dieses ermöglicht den Geistern das Verlassen der hiesigen Welt, um wiedergeboren zu werden. Die Tatsache, dass er seit dem Tod seines Großvaters in finanzieller Not steckt und keinen festen Wohnsitz hat, erleichtert ihm diese Aufgabe nicht gerade. Seine Großmutter, eine richtige Shinigami verliebte sich einst in einen sterbenden Menschen, verlängerte dessen Leben um 50 Jahre und heiratete ihn. Als Preis dafür versprach sie, ihre Kinder und Enkelkinder ebenfalls in den Dienst der Shinigamis zu stellen. Sakura beginnt Rinne bei der Verbannung der Geister ins Jenseits zu helfen und so entwickelt sich zwischen den beiden eine Freundschaft.

(Auszug aus Wikipedia)

Quelle: Comics Natalie und Anime News Network

Sowohl die Filme als auch die OVAs werden 2015 auf Blu-ray veröffentlicht. Schon zuvor wollte man den Film Beautiful Dreamer am 20. März 2009 veröffentlichen, jedoch stoppte Toho vorzeitig den Vertrieb.

Beautiful Dreamer wird bereits am 21. Januar 2015 veröffentlicht. Die restlichen Filme am 26. Juni 2015 in einer Box und die OVAs ebenfalls in einer Box am 22. April 2015

Quelle: Comics Natalie

wir möchten uns entschuldigen, dass nach etwas längerer Zeit (aus Zeitgründen) nichts gekommen ist. Nun nachfolgend Newseinträge vom August 2014:

Mermaid Saga in Japan wird neu aufgelegt
Rumiko Takahashis Mermaid Saga, welches sowohl in Deutschland vollständig als Manga und als Anime-TV Serie veröffentlicht worden ist, wird in Japan neu als My First Big herausgebracht. My First Big hat im Gegensatz zu der gewöhnlichen Ausgabe einen weicheren Cover und ist auf günstigen Papier gedruckt. Quelle: http://myfirstbig.jp/

Shabaki Tribute
Um das Ende der Serie "Shabake" von Megumi Hatakenaka zu gedenken, haben Rumiko Takahashi und anderen Mangaka Abbildungen und Gagszenen beigetragen. Diese sind in der September-Ausgabe von Shousetsu Shinchosa vorgestellt worden. Quelle: Comics Natalie