Anime-Adaption von Kyōkai no Rinne

Drucken

Wie bereits im Rumic World Germany Forum berichtet wurde, wird es eine Anime-Adaption von Kyōkai no Rinne geben. Geplant ist die Ausstrahlung im April 2015 auf dem japanischen TV-Sender NHK und soll 25 Episoden umfassen.

Über Kyōkai no Rinne

Die Oberschülerin Sakura Mamiya (真宮 桜) hat seit einer übernatürlichen Erfahrung in ihrer Kindheit die Fähigkeit, Geister zu sehen. Doch belastet sie diese Fähigkeit, da die meisten Geister sie ansprechen und belästigen. Eines Schultages trifft sie Rinne Rokudō (六道 りんね, Rinne = „Samsara“, Rokudō = „Sechs Daseinsbereiche“), der, halb Shinigami, halb Mensch, von den anderen Schülern zunächst nicht wahrgenommen wird. Dies liegt an dem speziellen Mantel, genannt „Yomi no Haori“ (黄泉の羽織, dt. „Robe der Unterwelt“), den er trägt und der ihn für Menschen unsichtbar macht. Bald darauf erscheint er jedoch ohne diesen Mantel in der Schule und scheint wie ein ganz normaler Schüler.

Tatsächlich hat Rinne jedoch die Aufgabe umherirrende Geister zum Rad der Wiedergeburt (Samsara, Lebensrad) zu bringen, das dann als riesiges rotes Rad am Himmel erscheint. Dieses ermöglicht den Geistern das Verlassen der hiesigen Welt, um wiedergeboren zu werden. Die Tatsache, dass er seit dem Tod seines Großvaters in finanzieller Not steckt und keinen festen Wohnsitz hat, erleichtert ihm diese Aufgabe nicht gerade. Seine Großmutter, eine richtige Shinigami verliebte sich einst in einen sterbenden Menschen, verlängerte dessen Leben um 50 Jahre und heiratete ihn. Als Preis dafür versprach sie, ihre Kinder und Enkelkinder ebenfalls in den Dienst der Shinigamis zu stellen. Sakura beginnt Rinne bei der Verbannung der Geister ins Jenseits zu helfen und so entwickelt sich zwischen den beiden eine Freundschaft.

(Auszug aus Wikipedia)

Quelle: Comics Natalie und Anime News Network

Urusei Yatsura Filme und OVAs auf Blu-ray

Drucken

Sowohl die Filme als auch die OVAs werden 2015 auf Blu-ray veröffentlicht. Schon zuvor wollte man den Film Beautiful Dreamer am 20. März 2009 veröffentlichen, jedoch stoppte Toho vorzeitig den Vertrieb.

Beautiful Dreamer wird bereits am 21. Januar 2015 veröffentlicht. Die restlichen Filme am 26. Juni 2015 in einer Box und die OVAs ebenfalls in einer Box am 22. April 2015

Quelle: Comics Natalie

Ja, wir leben noch.

Drucken

wir möchten uns entschuldigen, dass nach etwas längerer Zeit (aus Zeitgründen) nichts gekommen ist. Nun nachfolgend Newseinträge vom August 2014:

Mermaid Saga in Japan wird neu aufgelegt
Rumiko Takahashis Mermaid Saga, welches sowohl in Deutschland vollständig als Manga und als Anime-TV Serie veröffentlicht worden ist, wird in Japan neu als My First Big herausgebracht. My First Big hat im Gegensatz zu der gewöhnlichen Ausgabe einen weicheren Cover und ist auf günstigen Papier gedruckt. Quelle: http://myfirstbig.jp/

Shabaki Tribute
Um das Ende der Serie "Shabake" von Megumi Hatakenaka zu gedenken, haben Rumiko Takahashi und anderen Mangaka Abbildungen und Gagszenen beigetragen. Diese sind in der September-Ausgabe von Shousetsu Shinchosa vorgestellt worden. Quelle: Comics Natalie

Erster Eintrag im Jahr 2014 - Newsupdates

Drucken

Gut 3 Monate lang habe ich aus Zeitmangel nichts geschrieben. Das möchte ich nun nachholen.

Übrigens: Wenn ihr selbst Neuigkeiten rund um Rumiko Takahashi habt, dann freut es uns, wenn du sie im Forum postest. Newsschreiber können wir für Rumic World Germany gut gebrauchen.

Das wichtigste im Januar 2014:

Der japanische Synchronsprecher Ichiro Nagai wurde in der Badewanne eines Hotels in Hiroshima tot aufgefunden. Er litt an eine koronare Herzkrankheit, was der Auslöser für sein Tod war. Zu dem Zeitpunkt war er 82 Jahre alt. In Rumiko Takahashis Werken ist er bestens bekannt, er sprach folgende Charakteren: Sakuranbou/Cherry (Urusei Yatsura), Happosai (Ranma 1/2), Mukaida (One Pound Gospel) und Yoreitaisei (Inuyasha). Wir sprechen ihm besonders ein Herzliches Beileid aus (auch wenn es etwas zu spät ist) und hoffen, dass die betroffenen diesen Schlag überwinden können. Quelle: Anime News Network

Februar 2014:

Penguindrum Lum: Lily Hoshino, die Charakterdesignerin des Animes Penguindrum postete auf ihren Twitter-Konto Zeichnungen über Lum, die als Himari Takakura gekleidet ist. Quelle: Anime News Network

Rumiko Takahashi für Eisner Halle der Berühmtheit?: Sowohl Hayao Miyazaki als auch Rumiko Takahashi wurden für den Will Eisner Hall of Fame nominiert. Dies ist eine der größten Preis in der Comic-Industrie und die Auserwählten werden auf der San Diego Comic Con am 24-27 Juli bekannt gegeben. Zu den japanische Einberufenen davor gehören Kazuo Koike, Katsuhiro Otomo, Osamu Tezuka und Goseki Kojima. Quelle: Asahi Shimbun

Majo to Dinaa: Rumiko Takahashis neue Kurzgeschichte Majo to Dinaa wurde am 5. März in der Big Comic Original Volume 6 veröffentlicht.

März 2014:

Kotatsuneko Puppe: Eine große Kotatsuneko Puppe steht seit April beim SK Japan zum Verkaufen bereit. Die Puppe ist 72cm hoch. Quelle und Bild: Rakuten.co.jp

Kyokai no Rinne Band 20 in den Verkaufscharts 17-23. März: Landete auf Platz 41 und verkauft wurden 26 803 Stück.

Big Comic Kurzgeschichten in Sammelband: Big Comics Kurzgeschichtenbände feiern den 45. Jahrestag. In Band 1 gibt es Kurzgeschichten von Junji Ito, Naoki Urusawa, Kenichi Kitami, Junichi Nojo, Moto Hagio, Hidenori Hara und Daijiro Morohoshi. Band 2 bietet Kurzgeschichten von Yaro Abe, Yasuo Ohtagaki, Rumiko Takahashi, Tsuyoshi Nakaima, Yukinobu Hoshino, Fujihiko Hosono und Shigeru Mizuki. Quelle: Comics Natalie

Frohes neues Jahr - Jahresrückblick 2013

Drucken

Ich wünsche allen ein gesundes frohes neues Jahr 2014.

https://www.youtube.com/watch?v=FqOxSPIP90g

2013 war ereignisreiches Jahr für Rumiko Takahashis Werke und das Jahr für das 35. Jubiläum, solange ist sie schon bei Shogakukan beschäftigt. Für Shogakukan war es übrigens das 90. Jubiläum.

Eine kurze Übersicht, was im Jahr 2013 so alles passiert ist:

Anfang Januar kam die Ankündigung, dass ihre Klassiker Urusei Yatsura, Maison Ikkoku und Ranma 1/2 endlich auf Blu-ray erscheinen wird und der japanische TV-Sender Kids Station strahlte Urusei Yatsura, Ranma 1/2 und Maison Ikkoku erstmalig in HD aus. Im Jahr 2014 erscheinen jeweils die letzten Blu-ray Boxen, welches die TV-Serien abschließen wird. Ob die Filme und OVAs folgen werden? Es bleibt spannend.

Auch bei Inuyasha hat sich was getan: Am 19. Januar erschien die erste Wideban-Ausgabe des Manga. Zuvor lief die Vorbestellung am 18. Januar 2013 ab, die zudem eine Drama-CD enthielt. Ebenfalls hat Rumiko Takahashi ein neues Kapitel gezeichnet, welches Februar 2013 erschien. In Deutschland sind in diesem Jahr durch Kaze Deutschland alle 104 Folgen sowie die Filme nochmal auf DVD veröffentlicht worden und der TV-Sender VIVA strahlte zudem die ersten 104 Folgen von Inuyasha wieder aus. Neu war vor allem, dass VIVA auch Inuyasha-Folgen für eine Woche gestreamt hat, um die Möglichkeit zu bieten, verpassene Folgen im Internet nachzuholen.

Zudem hat Dominik Auer im Juli berichtet, eine Anfrage erhalten zu haben. Vielen munkeln, ob die restlichen 63 Folgen von Inuyasha weitergeführt wird. Wir werden sicherlich 2014 mehr wissen, ob es wirklich so sein wird. Außerdem hat EMA angekündigt, ebenfalls die Wideban-Ausgaben von Inuyasha unter dem Titel "New Edition" zu veröffentlichen. Band 1-3 werden im April 2014 erscheinen.

In den USA hat Viz Media entschlossen, den Ranma 1/2 Manga neu aufzulegen und zwar diesmal in die originale Leserichtung. Auch hat Viz Media die Blu-ray-Lizenzrechte für Ranma 1/2 gesichert und veröffentlicht es in der originale Reihenfolge und im unveränderten Bildformat. Die erste Blu-ray mit 23 Folgen erscheint im März 2014.

Es gab aber auch traurige Nachrichten: Das dt. Synchronstudio PPA Film ist dieses Jahr in die Insolvenz gegangen. Synchronsprecherin Giseal Fritsch, die deutsche Stimme von Obaba/Cologne (Ranma 1/2 Filme) und Baba (Mermaid Forest) starb zudem dieses Jahr am 3. Juli. Außerdem hat Rumic World Germany konstruktive Kritik an die Kaze-Marketingleiterin geübt, weil sie in einem Interview von J-MAG meinte, Ranma 1/2 müsste in Deutsch neu synchronisiert werden, weil der männliche Synchronsprecher gestorben ist, sollte es eine Weiterführung geben.

Schauen wir jedoch was 2014 uns Rumiko Takahashi-Fans erwarten wird.